Physikalische Eigenschaften

Physikalische Daten

• Mittlerer Koeffizien der linearen Wärmeausdehnung

• Transformationstemperatur Tg

• Glastemperatur bei der Viskosität η in dPa.s

• Glastemperatur bei der Viskosität η in dPa.s

• Glastemperatur bei der Viskosität η in dPa.s

• Höchster kurzfristiger zulässiger Arbeitsbereich

• Dichte ρ bei 20°C

• Elastizitätsmodul E (Young's-modulus)

• Poissonsche Konstante μ

• Wärmeleitzahl λ (20 bis 100°C)

α (20°C; 300°C) laut ISO 7991

 

1013 (obere Kühlungstemperatur)

107,6 (Erweichungstemperatur)

104 (Arbeitsbereich)

 

 

 

 

 

 

3.3 x 10-6K-1

525 °C

560°C

825°C

1260°C

500°C

2,23 g. cm-3

64. 103 MPa

0,20

13.3 x 10-6K-1

 

 

  • Mittlerer Koeffizient der linearen Wärmeausdehnung α (20 °C; 300 °C) laut ISO 7991 = 3,3 .10-6 K-1
  • Transformationstemperatur (Tg) 
    = 525°C
  • Glastemperatur bei der Viskosität η in dPa.s - 1013 (obere Kühlungstemp.)
    = 560 °C
  • Glastemperatur bei der Viskosität η in dPa.s - 107,6 (Erweichungstemp.)
    = 825 °C
  • Glastemperatur bei der Viskosität η in dPa.s - 104 (Arbeitsbereich) = 1260 °C
  • Höchster kurzfristiger zulässiger Arbeitsbereich = 500 °C
  • Dichte ρ bei 20 °C = 2,23 g. cm-3
  • Elastizitätsmodul E (Young's-modulus) = 64.103 MPa
  • Poissonsche Konstante μ = 0,20
  • Wärmeleitzahl λ (20 bis 100 °C)
    = 1,2 W.m-1. K-1